CZ-Wellmed Schönheitsoperationen Sparen Sie bis zu 70% in tschechischen EU-Schönheitskliniken
  
Home » Leistungen » Haartransplantation/ Eigenhaartransplantation

EigenhaartransplantationEigenhaartransplantation

Hauptsächlich von der Optik hängt es ab, ob ein Mensch sympathisch oder attraktiv auf uns wirkt. Fülliges, gesundes Haar kann Lebensqualität bedeuten und Voraussetzung für beruflichen und privaten Erfolg sein. Haarverlust betrifft beide Geschlechter. Er kann erblich oder hormonell bedingt sein oder etwa durch eine Chemotherapie hervorgerufen werden. Es ist jedoch nicht nötig, dieses Schicksal hinzunehmen und den Verlust des Haares bzw. die Glatze unter Perücken zu verstecken. Eine Haartransplantation von Eigenhaar kann die Lösung sein. Sie ist der sicherste Weg, die verlorenen Haare zu ersetzen.

Vor der Verpflanzung der eigenen Haare sollten einige Dinge beachtet werden:

  • Wo werden die zu verpflanzenden Haareinheiten gewonnen und wie eingesetzt?
  • Was für eine Dichte an Haaren kann oder soll erreicht werden?
  • Ist es möglich den begonnenen Haarausfall durch Medikamente zu stoppen?

Es gibt zwei bewährte Methoden zur Eigenhaarverpflanzung, die heute bevorzugt angewandt werden:


Vorbereitung – Information

Bevor die Haartransplantation stattfindet, erfolgt die Bestimmung der Spenderfläche des sogenannten Haarkranzes sowie die gewünschte Graftzahl. Dafür sind drei aussagekräftige Fotos von Ihnen erforderlich: von vorne mit leicht gebeugtem Kopf, von der Seite und von oben. Außerdem benötigen wir einen ausgefüllten Fragebogen über Ihre Haarsituation und Ihren Gesundheitszustand, um Ihnen anschließend einen Kostenvoranschlag machen zu können. Am OP-Tag sollte die Haarlänge mindestens 5 – 8 mm betragen. Vor Ort wird mit dem Arzt die gewünschte Haardichte, die Haarlinie sowie das zu erwartende Ergebnis besprochen.

 

Eigenhaartransplantation
Beispiel: FUT-Methode (Streifenentnahme)

Haartransplantationen auf einen Blick

  • Methoden: FUT (Streifenentnahme) und FUE (Einzelentnahme)
  • Spenderhaare: eigener Hinterkopf bei FUT, eigene Kopf- und Körperhaare bei FUE
  • Haardichte hängt von Ergiebigkeit der Spenderfläche ab – optimales Ergebnis bei 55 Grafts (ca. 140 Haare pro cm)
  • Alter: möglichst nicht vor dem 23. Lebensjahr
  • Vorbereitung: Einreichen von 3-4 Fotos, Angebot folgt
  • Narkose: Lokalanästhesie sowohl bei FUT als auch bei FUE
  • Dauer der OP: Bei FUT 4 Stunden für 2500 Grafts, keine weitere OP für mindestens ein Jahr, bei FUE: 5 Stunden für 600 bis 800 Grafts, an folgenden Tagen Verpflanzung weiterer Grafts möglich
  • Anwachsquote: etwa 95 %
  • gesellschaftsfähig: nach ca. 5-7 Tage
 

Haarverpflanzung nach FUT-Method

Nach dem Fotografieren des zu behandelndem Gebietes wird es eingezeichnet und die Stirnhaargrenze festgelegt. Anschließend erfolgt die Vorbereitung der Spenderfläche. Es wird rasiert und dann örtlich betäubt. Durch Entnahme eines schmalen Hautstreifens am Hinterkopf werden die zu verpflanzenden follikularen Einheiten gewonnen, auch Grafts genannt. Durch diesen Eingriff entsteht eine dünne Narbe, die jedoch von den Haaren des Hinterkopfes verdeckt wird und nicht mehr zu sehen ist. Aus den Hautstreifen werden unter dem Mikroskop die zu verpflanzenden Grafts gewonnen, vorbereitet und anschließend in das gewünschte Gebiet transplantiert. Bei einem Eingriff können 2500 bis 2800 Grafts (ein Graft besteht aus 2,5 Haaren) verpflanzt werden. Durch das Beibehalten des gleichen Winkels und sehr eng beieinander liegende Öffnungen wird eine optimale Haardichte und eine natürliche Wuchsrichtung ermöglicht.


Haarverpflanzung nach FUE-Methode

Bei der Haarverpflanzung nach der FUE-Methode werden mit einem speziellen Tool einzelne follikulare Einheiten gewonnen und transplantiert. Bei dieser Methode wird der Kopf in der Regel vor der Behandlung vollständig rasiert. FUE ist eine äußerst zeitintensive Methode, jedoch garantiert sie eine Anwachsrate von fast 100%, außerdem bleiben keinerlei Narben zurück und die Behandlung an sich ist schonender. Pro Tag ist es möglich, 600 – 800 Grafts einzupflanzen, die Transplantationen können an aufeinander folgenden Tagen durchgeführt werden.


Nach der Haarverpflanzung

Für einen Tag muss der Patient nach dem Eingriff einen Verband tragen, doch lässt sich dieser durch eine Mütze kaschieren. Am Folgetag müssen die Haare mit einem speziellen Shampoo gewaschen werden. Nach etwa 5 – 7 Tagen lösen sich die punktförmigen Krusten vom Kopf des Patienten. Ist die oberflächliche Heilung abgeschlossen, beginnen die transplantierten Haarwurzeln bereits mit der Produktion neuer Haare und nichts deutet mehr auf den Eingriff hin. Die neu gewachsenen Haare können wie gewohnt gepflegt und frisiert werden.


Ergebnis der Haartransplantation

Etwa 6 Monate dauert es, bis aus den eingesetzten Haarwurzeln die neuen Haare sichtbar werden. Gewöhnlich beginnen alle eingesetzten Implantate auch zu wachsen. Die transplantierten Haare behalten ihre bisherige genetische Wachstumsprogrammierung auch am neuen Standort lebenslang bei und fallen deshalb nicht wieder aus.

Preisliste Haartransplantation Haarverpflanzung Preise

 
Bei Fragen zur Eigenhaarverpflanzung wenden Sie sich bitte an uns.

Informationen zur Haartransplantation
Haartransplantation in der Türkei



Schönheitsoperationen Tschechien - Unser Service
kostenloses Informationsmaterial
Rückrufservice
kompetente Beratung
Hotelreservierung
Abholservice
Vertrauensgarantie
Qualifikation und Standards nach EU-Richtlinien
Markenimplantate
Kein Sprachproblem
Günstige Flüge nach CZ

   
© ARTX Webdesign Berlin Fettabsaugung :: Brustvergrößerung :: Brustkorrektur :: Facelifting :: Bauchstraffung :: Ohrenkorrektur :: Nasenop :: Haartransplantation